Seiten

Freitag, 20. Mai 2016

Hundedecke mit Janome Binding Set

Mir ist eine Jelly Roll mit Hundemotiven in die Hände gefallen, da war schnell klar, dass nun wohl ein Quilt für die Hunde dran ist:


Gequiltet habe ich ganz einfach mit Wellenlinien und Schlaufen, und hier und da eine Pfote.


Binding mit der Hand annähen ist ja mal so gar nicht meine Stärke, deswegen habe ich mir vor einiger Zeit das Set von Janome gegönnt. Nicht wirklich günstig, aber hey, ratz fatz ist das Binding dran! Der Binding-Streifen wird nicht mal mehr vorher gefaltet und gebügelt, einfach den platten Streifen rein und losgenäht...

Und mein Vlies war echt fett! Da musste ich dann doch schon etwas fummeln an den Ecken, aber letztlich hat die Vorrichtung auch diese Hürde gemeistert.

Natürlich nicht so schön unsichtbar wie mit der Hand angenäht, aber es gibt eben doch einige Projekte, wo ich das auch als nicht notwendig erachte.

Die Reste der Jelly Roll habe ich auch in der Rückseite untergebracht:



Kommentare:

  1. Saustark gequiltet!!!!!

    Sowas gibt´s, solch einen Fuß? Ist ja irre.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Bianca,
    das ist ja ein erstaunlicher Fuß. Hab ich nicht gewusst. Die Decke sieht echt kuschlig aus - hoffentlich wissen die Hunde das zu schätzen!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Sooo eine schööne Hundedecke?
    WOW!
    Die darf ich Smilla lieber nicht zeigen, sonst gibts hier noch Ärger :-)
    Die tatzen sind ja auch echt goldig!
    Wie geht das Bindingteil denn um die Ecken?
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Bianca,
    das ist ja eine tolle Decke geworden! Die gequilteten Tatzen sind total klasse, gefällt mir mega gut. Und das Bindingtool interessiert mich sehr, scheint ja wirklich gut zu funktionieren. Zeigst Du uns das mal bei unserem Treffen? Hoffentlich gibt´s das auch für andere Maschinen...
    Viele liebe Sonntagsgrüße sendet Beate

    AntwortenLöschen