Seiten

Mittwoch, 8. Juli 2015

Hallo? Ich bräuchte da mal...

Ich halte mich ja eigentlich überhaupt nicht für "typisch" weiblich. Ich mag heimwerken, alle Arten von Maschinen, komme mit den nötigsten Dingen der Elektrik zurecht... Schick mich in den Baumarkt und ich kann mich echt glücklich kaufen.

Aber heute fühlte ich mich eher wie Tante Trude...

Momentan ist ständig Stau auf der Autobahn, ich muss zur Arbeit oft über Land gurken. Heute habe ich die Gelegenheit genutzt, bin extra noch früher losgefahren um noch fix im Baumarkt ein paar Dinge zu besorgen, der liegt dann eh fast auf dem Weg.
Rein, orientieren, Regal suchen... Mist. Wo verdammt sind wohl...
Da kommt ein sehr junger Angestellter.
"Hallo? Wo bitte finde ich so Gummirollen zum Umrüsten von Bürostühlen?"
"Gang 14"
"Oh danke, da bin ich hier ja gar nicht so falsch..."
Ich wurde fündig und fand auf den verschiedenen Packungen Angaben wie "Für Steckstifte mit Durchmesser von 11mm"
Na toll. Ich war froh das ich so schlau war die Anzahl der Rollen zu notieren (naaa? Wisst ihr wieviel Rollen ein Bürostuhl hat?), jetzt wollen die den Durchmesser von den Stiften, die da komplett versenkt im Kreuz stecken.... Nein, ich habe den Stuhl nicht auseinander genommen bevor ich losgefahren bin - ich hätte dann mit Sicherheit keine Rollen bekommen.
Nach einigem Suchen finde ich außer der 4er Packs und den völlig überteuerten Einzelrollen auch günstige Fünferpacks.
Ich entscheide mich für eine Größe und hoffe es ist die richtige.

Weiter gehts...

"Hallooooo?"
Wieder der junge Typ
"Wo bitte finde ich so Unterlegscheiben für Türscharniere?"
"Gang 13"
"Oups, da komme ich doch gerade her *hmpf*"
Er zeigt mir das Gesuchte.
"Welchen Durchmesser brauchen Sie denn?"
"WIE BITTE?"
Ich glaub ich spinne! Sind die nicht genormt? Nein, natürlich nicht. Da gibt es 9mm, 11mm, 12mm, 13mm... welcher Ochs kommt auf die Idee den Durchmesser eines Scharniers zu messen?
Ich entscheide mich für eine Größe und hoffe das es die richtige ist.

Ich brauche noch Übergangsleisten und beschließe, dass ich den Typen jetzt nicht nochmal anquatsche.
Erfreut stelle ich nach einigem Suchen fest, dass es inzwischen Alternativen zur alten Anschraub-Schiene gibt. Sehr schön!
Ich habe genau gemessen! Ich weiß genau was ich brauche! Ich brauche 105cm!
...
...Es gibt nur eine Einheitslänge von 100cm.
Super...

Popelige 5cm soll ich also flicken. Großartig!
Und zur Krönung ist meine Wunsch-Schwabbel-Silikon-Selbstklebeschiene nicht in schwarz erhältlich.
Schwarz ist ja auch so unglaublich untypisch.

Also irgendwie war der Baumarkt-Besuch heute nicht so mein Ding.

Mittlerweile habe ich die Scheiben in die Scharniere gelegt... hätten kleiner sein können, geht aber auch so.
Zwei von drei Türen klemmen nun oben statt unten. Also muss ich demnächst doch noch Türen abhobeln. Ich freu mich echt riesig!

Kommentare:

  1. Liebe Bianca,
    ja, solche Baumarktbesuche kenne ich auch. Bei uns sind diese dann meist mit einem weiteren Besuch verbunden.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Hihi... ich weiß was Du meinst. Frauen die anpacken, die entscheiden, die Tun und Machen, die sich nicht bevormunden lassen, die Ideen haben, die selbstbewußt sind, die manchmal so´n richtiger Kerl sind, die sind eben unweiblich und so fühlt man sich auch oft. Ich kenne das sehr gut! Auch ich liebe Baumärkte.
    Aber das ist eben nur ein Teil von mir/uns. Der andere ist eben doch eine Frau, ob man es will oder nicht und das ist auch gut so. Wenn Leben in einem wächst, ein Baby nährt und wenn man die Neandertalergene in sich spürt, dann ist es genauso toll, diese weibliche Seite.
    Laß´ sie uns genießen, diese beiden Seiten in uns und hey, die unterschiedlichen Normmaße der Unterlegscheiben, das hat sich garantiert ein Mann ausgedacht.

    Nana

    AntwortenLöschen