Seiten

Freitag, 19. Juni 2015

Der "König tut" seinen Dienst - wieder ein Garn das mich rettet!

Eigentlich habe ich ja gaaaaaaaaaaaaar keine Zeit!
Aber wenn ich jetzt nicht wenigstens kurz blogge, wird dieser Beitrag vermutlich nie erscheinen, weil er mir nächste Woche ja schon alt erscheint.

Das Fufu Garn, mit dem ich echt gern gequiltet habe, wird ja nun mit erstaunlicher Regelmäßigkeit von meiner Maschine zerhackt. Ich bin immernoch der festen Überzeugung dass da was nicht stimmt - schließlich habe ich schon wunderbare Ergebnisse gehabt und war schwer begeistert von dem Garn.
Aber nun geht es eben nicht mehr. Egal welchen Unterfaden und welches Sandwich ich auch probiere - schon nach kurzer Zeit wird das Garn (meiner Ansicht nach) vom Greifer gespalten und deswegen zur Hälfte zerrissen.
Da kam Nanas Beitrag genau in der richtigen Zeit, als sie von der super Qualität der 3-fädigen Garne erzählt hat und das die natürlich auch stabiler sind.
Da ich momentan nicht weiß wie ich es schaffen soll, tagsüber mit meiner Maschine nach Hamburg zur Reparatur zu fahren, habe ich nun also mal wieder eine Bestellung bei Nana aufgegeben und mich mit 3 neuen Garnen beglückt: so fine 40, so fine 50 und King Tut.
Und weil ich jetzt endlich quilten wollte und nicht erst großartig piecen, habe ich genommen was gerade zur Verfügung stand und einfach mal probiert ob es läuft.
UND ES LÄUFT! Was bin ich glücklich! Das King Tut ist kein einziges Mal gerissen, läuft wunderbar, gefällt mir wirklich gut!


Da das jetzt schonmal gut geklappt hat, kann ich also endlich "runterkommen". Sobald ich das nächste Teil in die Maschine packe und jetzt ja weiß, dass ich mich nicht ärgern werde, werde ich bestimmt auch wieder gaaaanz entspannt quilten können und die Ergebnisse werden dann sicher auch wieder besser. Zuletzt habe ich ja nur noch verbissen gekämpft, das sah man auch.

Eigentlich sollte heute das Zimmer komplett leer sein, aber ich war sooooooooooo müde nach der Arbeit, dass ich echt erstmal eine Runde auf dem Sofa geschlafen habe.
Und danach bin ich nicht so wirklich vom Notebook weggekommen, außer der Zeit, die ich mit den Hunden verbracht oder im Keller kleine feine Teile gelasert habe, die ich jetzt aber noch nicht zeigen werde. Da hat mich nämlich auch die Nana drauf gebracht... und die macht in letzter Zeit ja auch aus ganz vielen Dingen ein Geheimnis ;-P

Ich gehe nun ins Bett. Morgen früh wird geräumt, mittags gibt es lecker Spargel bei Mama, und ich hoffe ich kann noch einen neuen Fußbodenbelag für das eingebrannt-Zimmer kaufen.
Naja, und arbeiten muss ich auch noch, aber das kann ich auch am Sonntag noch machen... gucken wir mal wie es passt :)

Schönes Wochenende wünsche ich euch!


1 Kommentar:

  1. Puh, da bin ich aber froh, daß Dich das Garn gerettet hat. War mir aber klar, denn auch ich merke deutliche Unterschiede unter den Herstellern bzw. die Fädrigkeit.
    Du hast aber echt toll gequiltet, vor allem oben rechts diese blumigen "Zecken", sieht stark aus.
    Ja, ja, geheime Projekte sind zwar nicht gut blogtauglich, aber manchmal entschädigt eben auch was dann am Ende rauskommt.

    Nana

    AntwortenLöschen