Seiten

Sonntag, 23. März 2014

Bäumchen wechsel dich!

Wer mich etwas genauer kennt weiß: Ich bin ein Sonnenkind! Mir ist auch im Hochsommer selten zu warm, und auch wenn es alles andere als gut ist für die Haut, bin ich immer am liebsten direkt in der Sonne. Ich habe das Gefühl, Sonnenstrahlen tanken mich auf - ich liebe es!

Dummerweise wohne ich waldig. Das ist sehr schön, weil es viele Vögel gibt und es sieht toll aus... aber leider ist es schattig.
Die Holzfäller hatte ich nicht nur einmal hier, da hatte ich schon mehrere Aktionen in den letzten Jahren. Und nun hätte ich noch zwei Ecken mit vielen Bäumen und eine davon ärgert mich seit Jahren. Nicht, dass ich noch mehr Fläche arbeitsmäßig bewältigen könnte, aber ich ärgere mich regelmäßig darüber, dass ich nachmittags/abends keine Sonne mehr habe. Nur im Hochsommer ist die Sonne hoch genug, um über die Bäume rüber zu wandern.
Als jetzt die ersten Tage sonnig waren, hatte ich herzlich wenig davon: Ab 15:30 Uhr Schatten.
Wenn ich mit den Hunden spazieren gehe, sieht es kaum anders aus - wir müssen schon weiter weg fahren, um genügend Abstand zu den Bäumen zu bekommen, damit ich endlich in der Sonne bin.

Nachdem mich wieder das "ich-räume-auf" und das "ich-befreie-mich"-Gen befallen hat, ich bereits begonnen habe, mal wieder im Haus rumzuräumen, habe ich als nächstes den Forstwirt angerufen: Ich hätte da noch so 18 von den richtig großen Bäumen (locker 20m), die jetzt mal weg müssen!
Nach etwas Überzeugungsarbeit beim Nachbarn, war der auch bereit, sich von 7 seiner Kiefern und Birken zu trennen. Als auch bei ihm die Lage überprüft war, war es schon Freitag Abend. Ich befürchtete, wir müssten noch lange warten, weil jetzt ja überall gefällt wird wie blöd... ABER: Gleich am nächsten Morgen um 7 Uhr stand ein großer Trupp Holzfäller bereit mit samt schwerem Gerät!
Hebebühne, Telekran, Schredder... Ich kenne das zwar schon, aber es fasziniert mich jedes Mal aufs Neue.
So sah es kurz vor 7 noch aus:

Und jetzt:

Wahnsinn, oder? Ist jetzt natürlich noch reichlich kahl, aber das wird besser! Das ganze Kleinzeugs kann sich jetzt wieder frei entwickeln und spätestens nächstes Jahr werde ich (im Sommer) die Nachbarhäuser nicht mehr so leicht sehen können ;-)

Ich FREU mich wie BOLLE! *jubel*  SONNE! Volles Brett! *yeah*
Heute konnte ich es schon das erste Mal genießen, habe viel Laub geharkt und den Rasen vertikutiert. Toll toll toll! Die Nachbar sind auch ganz begeistert: so viel Licht! Auf dem Foto ist nicht drauf, dass weiter links auch welche weggekommen sind und dadurch das Doppelhaus dort richtig schön Sonne bekommt morgens.

Ich bin kaputt, bin so viel frische Luft und Stress und arbeiten gar nicht mehr gewöhnt, aber ich bin soooo froh! Die Blätter dürfen nun langsam mal erscheinen, ich bin bereit!

Samstag, 22. März 2014

Was hab ich gelacht...

Da breche ich wie üblich morgens mit den Ms zum Spaziergang auf und wie so oft müssen wir auch wieder an den Zaunkläffern vorbei. Allerdings ist heute nur einer hinter dem Zaun, und der ist nun doch schon so alt, dass er lange nicht so intensiv Radau macht wie die Blonde, die so oft zu Besuch ist.
Meine Ms kennen das zwar inzwischen, aber der Maddox kann einfach nicht entspannt sein, der ist immer angespannt, quiekt und geht nach vorn.
Aber gestern Morgen hatte ich einfach keine Lust. Ich bin stehen geblieben, habe die Leine losgelassen und mal geguckt was er so macht. Wir waren noch einige Meter vom Grundstück entfernt.
Maddox ging schnurstracks auf den Zaun zu. Der Hund auf der anderen Seite war schon leicht irritiert. Maddox blieb kurz stehen, dann ging er ruhig aber zielstrebig weiter darauf zu. Gespannt blieb ich weiterhin stehen und guckte mir an, was so passieren würde. Maddox schien einen genauen Plan zu haben... er wirkte überhaupt nicht aggressiv, sonden irgendwie erstaunlich ruhig und zielsicher.
So steuerte er weiter auf das Grundstück zu, erreichte die Zaunecke, drehte sich um...
...und pullerte gegen den Zaun! :-D
Dann kam er ohne zu zögern mit hoch erhobenen Kopf wieder zurück zu mir als ob er sagen wollte "DAS hab ich ihm schon immer mal sagen wollen!"

Ich stand auf der Straße und habe soooooo gelacht, das war echt 'ne Show :-D


Freitag, 21. März 2014

Schon jetzt ein schöner Frühlingstag

War das ein herrliche Frühlingstag gestern! Vor einem Jahr kämpften wir um diese Zeit noch mit Schnee und Eiseskälte, aber dieser Frühling scheint gut zu werden, auch wenn heute schon wieder trübes nasses Wetter ist. Ich habe schon eine blühende Kirsche gesehen und die Bauern haben ihren Salat schon im Boden!
Ich bin mit den Ms dann gleich mal wieder mit Fahrrad und Kamera los - hatten wir einen Spaß!






Nun muss ich auch wirklich langsam wieder mehr knipsen, ich habe ja schon lange Fotomangel und weiß nicht was ich verscrappen soll!

Samstag, 15. März 2014

Nudeln mit Pute und getrockneten Tomaten

Ich hatte mir mal wieder vier Packungen kleine Tomaten gekauft um sie zu trocknen. Nach zwei Stunden im Ofen roch es schon recht lecker, aber als ich dann die dünnen Knobischeiben noch dazu getan habe, saß ich hier fast sabberd auf dem Sofa, weil das ganze Haus sooooooo lecker roch *mnjam*
Da konnte ich nicht an mich halten und musste abends noch die restlichen Nudeln verputzen.
Ich habe etwas Putenfleisch in Würfel geschnitten und in Knoblauchöl angebraten (das Öl von meinem eingelegten Knobi - habe ich immer im Kühlschrank). Mit Meersalz und Pfeffer würzen, einige getrocknete Tomaten dazu geben und mit Sahne auffüllen.Etwas einkochen lassen und nicht zu sparsam Basilikum zugeben.
Ich habe meine Restlichen Nudeln dann gleich mit in die Pfanne gegeben, kurz erhitzt... LECKER!


Ich werde aber nächstes Mal etwas fettarmer ans Werk gehen.

Dienstag, 4. März 2014

Copyright?

Wie ist denn das jetzt eigentlich mit dem Urheberrecht für selbstgemachte Dinge?

Diese Frage stelle ich mir gerade mal wieder, weil ich zufällig am Rande ein wahnsinns Theater mitbekommen habe in einer Community zu diesem Thema. Am Rande - so richtig genau weiß ich nicht was los war, aber der klägliche Rest den ich lesen durfte deutete darauf hin, dass sich da Mädels unglaublich darüber aufregen, wenn die Dateien, die sie zur Verfügung stellen, tatsächlich genutzt werden *hüstel*
Na gut, ich will es präziser ausdrücken: Sie wurden wohl genutzt um Dinge zu basteln, die dann verkauft wurden.
Heieieieiei!

Zu den unumstößlichen Fakten:
Da stellt jemand eine Plotter-Datei her und veröffentlicht diese auf dem eigenen Blog und/oder in einer Community mit sage und schreibe mehreren Tausend (!) Mitgliedern.
(oh, nur ein eiziger Fakt, aber das klingt in der Überschrift nicht so gut *g*)

Was wohl vorgefallen ist:
In der Datei steht sowas wie "Copyright Martina Mustermann! Nur für den privaten Gebrauch!"
Irgendjemand hat die Datei herunter geladen und geplottet (Verpackung, Karte, T-Shirt-Verzierung, was auch immer...) und entsprechend verwendet. Und auf einem Kreativmarkt verkauft. Oder vielleicht auch online auf passenden Plattformen.

Und DAS ist jetzt das Problem.   ...!     ....?

Was ist denn eigentlich Copyright?
Wikipedia sagt zum Thema: Urheberrecht ist das Recht auf den Schutz des geistigen Eigentums [...]
Sprich: Man hat die Möglichkeit, sein geistiges Eigentum rechtlich zu schützen. Das ist aber nicht so ganz einfach, man kann nämlich nicht einfach alles schützen was man gerne möchte.
So oder so geht es hier aber mit Sicherheit nicht um rechtlich geschütztes geistiges Eigentum! Wir sprechen hier allenfalls noch von Moralvorstellungen...

Wenn jemand keine Probleme damit hat, sich mit fremden Federn zu schmücken und zu behaupten, dieses spezielle gebastelte Objekt habe er selbst erfunden und hergestellt, dann kann man demjenigen erstmal gar nichts (es sei denn, man hat tatsächlich ein rechtlich wirksames Urheberrecht). Dem kann man den Vogel zeigen, ihn bedauern das er sowas nötig hat, aber hey: Er hat nichts Verbotenes getan.
Wenn es tatsächlich etwas wirklich einmaliges ist, dann könnte man vielleicht... ähnlich wie bei Fotos... vielleicht. Aber keine Ahnung, ich bin nicht vom Fach.

Aber wenn ich z.B. eine Datei herunter lade von einer sogenannten "gable box", dann kann da tausend Mal draufstehen wer die erstellt hat und das wäre angeblich copyright und nur für den privaten Gebrauch - die gable box hat dieser jemand nicht erfunden! Die gibt es schon! Haufenweise, in unterschiedlichen Variationen, üüüüberall. Und nur weil jemand nun so eine Box tatsächlich in einem Plotterprogramm nachzeichnet, ist es noch lange nicht sein Eigentum Erst recht nicht, wenn man die Datei dann auch noch mehreren Tausend Leuten zur Verfügung stellt.
Lob wollen sie alle dafür haben - aber wehe jemand nutzt es? Sorry, aber hier passt doch was nicht!?

Ich habe nun auch geklaut. Zwar keine Dateien, aber Ideen. Immer wenn ich beim Surfen mal was sehe was ich gut finde, speichere ich mir ein Bild ab. Und wenn ich mal Lust habe, dann gucke ich durch diese Bilder und mache was davon.
Folgende Schachteln mit Mini-Schokotäfelchen habe ich als Foto irgendwo im Netz gefunden und habe sie kackfrech nachgemalt und allenfalls geringfügig geändert. Trotzdem habe ICH diese Schachteln hergestellt, mein Material benutzt, meine Zeit, und meine gekaufte Schokolade ;-)
Und wenn mich jemand fragt werde ich sagen: JA! Hab ich selbst gemacht!
Und wenn mich jemand fragt, wo ich die Idee her habe, werde ich sagen: Irgendwo aus dem Netz, aber ich weiß nicht wo.
Und ganz ehrlich: Ich find das gar nicht verwerflich :-)

Ihr dürft euch das Foto auch gern abspeichern und bei Zeiten nachbasteln ;-)


Oh, und vielleicht erkennt ja jemand "seine" Box hier wieder? Dankeschön! Hat mir richtig gut gefallen was du da im Netz gezeigt hast!

Sonntag, 2. März 2014

Dies und das... geplottet

Ich lebe noch!
Aber momentan beschäftige ich mich mal wieder mit anderen Dingen...
Ich hocke viel zu viel am Computer und surfe durch Communities, was bisher so überhaupt nicht meine Welt war. Ich nehme an, das ist auch nur mal ein Ausflug für eine kurze Zeit, allerdings ein sehr intensiver Ausflug.
Verpackungen habe ich viele gemacht in den letzten Tagen und auch viel Zeit gebraucht, um selber welche für den Plotter zu zeichnen. Allerdings ist es bei zig Proben geblieben, ich habe noch nicht eine einzige fertig verziert.

Ganz in Mode sind ja wohl so große Buchstaben aus Holz, die man natürlich auch aus Karton herstellen kann - Buchstabenboxen ohne Öffnng sozusagen. Ja, auch sowas habe ich tatsächlich geplottet. Der ursprüngliche Plan war, die schwarzen Buchstaben noch mit schwarz-weißem Dekopapier zu bekleben, aber ich habe mich so furchtbar dämlich angestellt beim Zusammenkleben, dass das Ergebnis nicht meinen Ansprüchen stand hielt.
Nun steht mein Schriftzug über der Windfangtür - weit genug weg, damit man die Klebereste und unsauberen Kanten nicht sieht *g*. Und da oben, fand ich, sind sie in schwarz eigentlich perfekt, da will ich nun gar kein Papier mehr drauf machen





Noch etwas, was zurzeit wohl sehr in Mode ist, habe ich schon vor einiger Zeit entdeckt... und es lässt sich so wunderbar klauen *schäm*  "Einfach" nachzeichnen, Vinyl ausplotten, und an die Wand kleben. Ich habe auch andere schöne Silhouetten gefunden, die nicht in die käuflich zu erwerbende Serie fällt:





Ob das nun so gut hält auf der alten Rauhfasertapete? Ich werde es in der nächsten Zeit ja feststellen...
Sicherlich finde ich auch noch was nettes für die Küchenfliesen und das Bad *g* Ich find die sooo witzig! Und das Büro bleibt auch nicht verschont....