Seiten

Dienstag, 30. April 2013

wieder nur ein Detail

Doch doch, ich scrappe noch, aber ich muss ja erstmal am Fotonachschub arbeiten ;)
Heute ist auch ein LO fast fertig geworden - aber eben nur fast. Ich krieg mal wieder den Titel nicht hin.

Vor meine Kamera kamen heute die Vergissmeinnicht an den selbstgemachen Trittplatten. Die Wahl ist mir schwer gefallen - offene oder geschlossene Blende? Unschärfe oder nicht?
Ich find die Trittsteine cool und die Blümchen niedlich... heute darf alles scharf sein :)



Montag, 29. April 2013

Heuschnupfen

Das einzig blöde an Frühling und Sommer ist der Heuschnupfen. Jedes Jahr die selbe Quälerei. Seit letztem Jahr fange ich leider auch schon mit der Haselnuss an. In diesem Jahr hieß das: draußen liegt Schnee, und ich fange schon mit der Nieserei an. Momentan komme ich mit den Tabletten noch hin - es nervt, aber es geht. Aber ich schlafe nachts nicht mehr durch, morgens muss ich locker 30-60 Minuten einplanen, bis mein Körper sich wieder eingekriegt hat. Es kommt immer so Schubweise, und ganz sicher morgens gleich nach dem Aufstehen. Niesen niesen niesen schniefen und Augen reiben - zum irre werden! In der Nase schon der harte Schorf... ich bin begeistert.

Irgendwann im Mai geht's dann richtig zur Sache. In richtig schlimmen Zeiten helfen sowieso nur noch zwei Tabletten auf ein Mal - aber das dann leider nur bis Mittag. 2 Tabletten ist die Tagesdosis, die muss ich dann leider mal verdoppeln.... und wenn's ganz schlimm kommt, dann nehme ich auch noch mehr.
Alternative wäre, mich irgendwo einzusperren.

Ich hatte übrigens auch schon eine dreijährige Desensibilisierung... Akkupunktur, Kügelchen, diverse andere Tabletten.... ich bin ja für alles offen. Aber nichts hat mich erlöst. Nur die Spritze war letztlich meine Rettung. Und seit ich weiß wie gut es mir dann geht, bin ich auch nicht mehr wirklich willig, mich besonders lange mit dem Sch* herum zu ärgern.

Heute bin ich zum Arzt, Rezept für Tabletten bestellen und möglichst einen Termin machen für ne Spritze, damit ich nicht Ewigkeiten da warten muss.
Da sagt die nette Dame am Tresen "Spritze gegen Heuschnupfen geben wir nicht mehr"
"Höööö? Aha..."
Ich muss dazu sagen, dass ich im letzten Jahr das erste Mal bei diesem Arzt war für die Spritze.
"Ja, das Thema hatten wir gerade, er sagt er macht das nicht mehr, das hilft nicht"
"DAS HILFT NICHT?"
Ich frage mich in diesem Moment, welcher HONK hier der Meinung ist, ER könne feststellen, ob MIR etwas nicht hilft.... leichtes Entsetzen auf meiner Seite, aber ich winke dann doch sofort ab. Was soll ich mich drüber aufregen - gibt ja genug andere Ärzte.
Dann versucht die Dame doch noch etwas zu erklären, ich könnte ja gern mit ihm drüber reden.
"Nee, ganz ehrlich, da muss ich nicht drüber diskutieren. Ist sein gutes Recht etwas nicht zu wollen, kann er auch gerne, ich geh dann halt woanders hin. Ich glaube ich habe ein Alter erreicht, wo ich sehr wohl abschätzen kann welche Nebenwirkungen ich mir antun will und welche nicht. Tatsache ist, dass ich seit Jahrzehnten unter dem Mist leide und das nicht zu knapp. Es raubt mir ein ganzes Stück Lebensqualität und dazu bin ich nicht bereit. Ich weiß es gibt etwas dagegen, das will ich, alles andere ist mir egal. Und da kann er behaupten was er will - MIR HILFT DAS!"

Tzzzzzz.... mir fehlen die Worte... hilft nicht... tze... ich fass es nicht...

Nunja, ich muss ja diese Woche noch mein Rezept abholen, mal sehen ob ich dann doch ne Spritze bekomme.

Passend zu meiner heutigen Bissigkeit, kommt hier mein Detail des Tages ;-)


Ich wünsche euch eine schnupfenfreie Schönwetter-Zeit!

Sonntag, 28. April 2013

Endlich Gartenwetter!

Heidewitzka, da habe ich aber nicht schlecht blöd geguckt, als ich heute morgen gegen acht Uhr wie üblich mit den Hunden raus ging. Der Himmel war blau, die Sonne schien - es sah soo schön sommerlich aus! Aber es war LAUSIG KALT! Es hat richtig weh getan an den Fingern, ich war nämlich mit dem Fahrrad los - ich hätte Handschuhe gebraucht!
Als wir um neun wieder zurück waren ging es schon langsam. Ich bin gleich in den Garten und habe anngefangen die Teiche zu säubern.
Später habe ich noch Unkraut gerupft, den Schlammsauger gequält und die Fugen der vorderen Terrasse ausgekratzt. Das sind sehr breie Fugen und die waren vor allem vermoost.

Beim Unkraut entfernen ist mir aufgefallen, dass an vielen Stellen jetzt die Funkien erscheinen. Das ist mein Detail des Tages:





Inzwischen kann man auch schon hier und da etwas verhaltendes Grün an den Bäumen wahrnehmen. Ich hoffe die Temperaturen halten sich nun endlich mal im zweistelligen Bereich, dann ist nächste Woche bestimmt schon alles hellgrün!

Ich habe heute mit den Nachbarn auch endlich wieder draußen gegrillt! YEAH! Ich liebe grillen! Leider wurde es abends auch wieder lausig kalt. Aber das Grillen war schonmal schön :)

Samstag, 27. April 2013

Maschinensocken

Nachdem ich an meiner Strickmaschine gleich mehrere Nadeln zerdeppert habe (das ist mir noch NIE passiert) bis ich endlich rausgefunden hatte, was denn ihr Problem ist, flutscht es nun wieder und ich habe erfolgreich ein paar Socken gestrickt.


Meine Anleitung passt nun endlich - ich kann in Serie gehen ;)


Heute Abend wird gegrillt! Das war letzte Woche schon geplant, das ziehen wir jetzt durch, egal was das Wetter sagt! Ich freue mich schon - ich LIEBE grillen!

Freitag, 26. April 2013

Chilibabies

Huuuh, heute ist Mistwetter draußen, ich musste mich mit meiner Kamera drinnen amüsieren. Wird eh Zeit, mal was über meine Chilipflänzchen zu berichten:

Drei Sorten haben überhaupt nicht gekeimt:
- Cayenne (Mist, meine Lieblingssorte)
- CGN 22795
- Capsicum praetermissum

Bei einer Sorte machen zwei Keimlinge irgendwie schlapp, haben ein Blatt verloren (Aji Angelo).
Alle anderen sehen gut aus. Meine Beleuchtung ist wohl goldrichtig - keiner geilt nach oben, alle bleiben hübsch kurzstielig.
Da ich schon zwei Mal das Problem hatte, dass meine Keimlinge nicht weiter gewachsen sind, und nicht über das Zweiblatt-Stadium hinaus kamen, bin ich nun richtig froh, hier und da den Ansatz des nächsten Blattpaares zu erkennen. Da habe ich die Gelegenheit genutzt und ein wenig mit den Einstellungen meiner Kamera herum gespielt. Damit man die wiiiiinzigen Blattansätze auch sehen kann, habe ich eine Makrolinse zum Einsatz gebracht.




*yeah*  Nicht viele Fotos heute, aber Kamerahandling vertieft.


Donnerstag, 25. April 2013

dreckige Pfoten

Im Herbst und Winter war draußen so viel Matsch, das Maddox Unmengen Sand mit seinem Fell herein gebracht hat. Wenn er mal eine Weile irgendwo rumgelegen hatt, konnte man das immer an dem großen Flecken Sand erkennen.
Wenn erstmal wieder Sommer ist... habe dann gedacht, dann muss ich nicht mehr täglich saugen.

Aber nunja... mal abgesehen davon, dass Maddox sich zuuuu gern in den Sand legt, ist bei beiden Hunden ganz hoch im Kurs: Erstmal mit den Füßen in den Teich, dann rein ins Haus ôô
Ich glaube, im Sommer verdreckt die Bude noch viel mehr als im Winter *kicher*

Mein Detail für heute sind Maddox Pfoten... obwohl die hier schon fast wieder trocken sind :)


Aber irgendwie süß die Puschels ;)


Mittwoch, 24. April 2013

Eine Tulpe in Sicht

Schön war das Wetter heute Nachmittag, da konnte ich nach der Arbeit wenigstens noch kurz in den Garten und etwas Unkraut rupfen.
Mit der Kamera bewaffnet bin ich durch den Garten marschiert und habe begutachtet, wie weit die Blätter sind. Immerhin haben sich hier und da schon die ersten Exemplare ausgerollt. Zwar sieht vom Weiten immernoch alles graubraun aus, aber lange kann es nun wirklich nicht mehr dauern, bis alles im hellen Grün schimmert.

Trotz radikaler Buddelmaßnahmen am Rand der Terrasse im letzten Jahr und nährstoffarmen Sandboden als Restbestand, hat sich doch noch eine Tulpe nicht unterkriegen lassen und steht da nun ganz alleine mitten im Sand - mein Detail des Tages:



Ich habe nochmal etwas mit Photoshop nachgeholfen im Hintergrund.

Ouh, ich frage mich jetzt schon, wie ich das jemals verscrappen soll... aber es sind ja glücklicherweise auch ein paar andere Bilder entstanden ;-)

Dienstag, 23. April 2013

Jetzt anfangen!

Zu meinem letzten Beitrag erreichte mich eine liebe Nachricht von Angelika *knutsch*, die mich spontan mit  Ideen zu meinem Vosatz "mach mehr Fotos" versorgte. Ich bin gleich mal im Netz auf die Suche gegangen... bin allerdings nur auf englisch sprachigen Seiten gelandet und finde es (leider) unglaublich ermüdend. Fremdsprachen liegen mir einfach nicht im Blut.
Die Idee, sich selbst eine regelmäßige Fotoaufgabe zu stellen, hat mir jedenfalls gut gefallen. Der Tipp, mal bei Barbara Hahne nach Inspirationen zu suchen war gut! Ich habe zwar theoretisch schon lange ihren Blog auf meiner Leseliste, aber da ich nicht wirklich täglich alles durchgucke, sondern nur so nach Lust und Laune mal irgendwo reinhüpfe, ist mir das mit der Fotochallenge irgendwie entgangen. Ihr Thema vom letzten Jahr "cam underfoot" gefällt mir eigentlich richtig gut - ich würde sicherlich nicht so viele Schuhe knipsen, aber in der Perspektive gibt es ja auch vieles anderes ;)

Ich brauche eine Aufgabe...

Vor wenigen Tagen hat Manuela in ihrem Blog von Kim Klassen berichtet. Das gefällt mir auch sehr gut, mit Photoshop spiele ich ja eh viel rum. Da die Seite in englisch ist... tja... habe drüber gescrollt, aber nicht viel gelesen. Lieber Bilder gucken ;)  Ich weiß nicht wie SIE es genau macht, aber das Prinzip ist mir (glaube ich jedefalls) klar. Habe ich dann heute gleich mal ausprobiert:


Da ich hoffentlich bald viel im Garten sein kann, werde ich mir sicherlich keine Photoshop-Aufgabe als Projekt vornehmen.

ABER: Ich habe hiermit trotzdem meine ganz persönliche Challenge entdeckt:

Jeden Tag ein Detail

Jede Woche hätte vielleicht auch gereicht? Ich weiß nicht... jede Woche geht mir womöglich eher verloren. Details finde ich total klasse! Es gibt wirklich unglaublich viele Dinge, die, wenn man nur einen Ausschnitt betrachtet, plötzlich richtig interessant sind.
Wenn ich dann noch Lust habe, kann ich ja immernoch mit Photoshop rumspielen ;-)

Macht vielleicht jemand mit? Würde mich freuen, dann bin ich nicht so alleine und habe noch etwas mehr Ansporn :)
Fangt ihr doch auch einfach an!

Sonntag, 21. April 2013

Mach mehr Fotos!

Ein Appell an mich: Mach mehr (schöne) Fotos!
Früher habe ich gern fotografiert, vor allem Makrofotografie hatte es mir bald angetan. Aber ich wusste dann gar nicht so recht, was mir das eigentlich bringen sollte. Als ich mit dem Scrappen anfing, habe ich erstmal alles mögliche quer Beet entwickeln lassen was ich so fand, aber mittlerweile fällt mir die Fotoauswahl schon sehr schwer. Ich kann ja nun nicht immer einen Maddox verscrappen, der mit toll wehendem Fell am Wasser entlang läuft, oder einen treu dreinschauenen Milow...
Außerdem hat mir das Fotografieren Spaß gemacht und den Blick ein klein wenig geschäft auf Dinge, die man sonst im Vorbeigehen gar nicht sieht.

Die letzte Kamera, die ich mir geauft habe, sollte vor allem Action-Fotos machen können. Schließelich bewegen sich Hunde gern. Und ich muss sagen, dass die Lumix FZ100 da durchaus gute Dienste leistet und sehr viel besser funktioniert als mein Vorgängermodell.
Aber dafür hat sie andere Nachteile... Unter anderem reichen mir die gestalterischen Möglichkeiten überhaupt nicht aus.
Ich bin mir nun nicht sicher, ob ich womöglich mit einem Objektiv glücklich werden kann... ich tendiere eher zu einer Zweitkamera... bitte schenk mir jemand einen Goldesel ;-)
Ich versuche mich schlau zu lesen, vielleicht finde ich ja auch einen Fotoladen mit kompetentem Personal... Vorerst habe ich mir ein LO gescrappt, damit ich meinen Vorsatz nicht vergesse:


Der Sketch ist von sketchabilities

Sonntag, 14. April 2013

Der Garten ruft

...aber das Wetter macht immernoch nicht so ganz mit. Eigentlich sollten heute 18-20 Grad werden, aber bei uns im Norden wurde das mal überhaupt nichts. Die Sonne war nur selten zu sehen, aber immerhin war es trocken.
Im "Garten" sieht es aus :-O  weia, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll!
Habe heute ich noch nicht so richtig was gerissen. Es reichte gerade mal für das Um- und Eintopfen dreier Grünpflanzen aus dem Haus und dem Büro, die das bitter nötig hatten.
Mein Fahrrad habe ich einigermaßen gesäubert und eine neue Halterung für die Hunde angebaut. Bei der alten war das Gewinde im Eimer.

Bei meinen Chilis haben gestern die ersten drei gekeimt:
- Aji de Jardin
- Chilicostle
- Cornaletto da Appendere

Die Blaumeisen brüten schon seit einigen Tagen



Tja, der Tag heute sollte eigentlich produktiver sein, aber das war nix.
Immerhin habe ich endlich mein Vorderteil für den nächsten Pulli fertig, nachdem ich ohne Ende ribbeln musste. Und Stempel habe ich heute auch produziert, damit meine Vorräte mal wieder etwas hergeben.

Freitag, 12. April 2013

Nicht ohne mein Kissen

Case File No. 66 bei CSI ist total nach meinem Geschmack! Und ausnahmsweise wusste ich auch sofort, welche Bilder ich verwenden MUSS:


Nachdem Milows erstes Kissen irgendwann einem Zerrspiel zum Opfer gefallen war, bekam er von mir ein wunderschönes neues rotes Kissen. Wenn er aufgeregt ist, dann schnappt er es sich und rennt damit schwanzwedelnd durch die Bude.
Wirklich witzig ist allerdings, dass er sich nur ungern auf kalte Böden setzt. Wenn er aber auch gern dabei sein möchte, dann holt er sich sein Kissen und setzt sich drauf :-)

Die Fotos habe ich etwas mit Photoshop bearbeitet. Nur Kissen und Augen haben ihre Originalfarbe behalten, den Rest habe ich auf Graustufen reduziert.






Habe gar kein Bild vom Journaling... das ist um den roten Rahmen herum geschrieben.

Die Aufgabe war:




Und meine Wahl:
Evidence: button, draw/doodle
Testimony: handwrite your journaling, document something funny

Donnerstag, 11. April 2013

Wühltischwelpen? NEIN DANKE!

Ach Mensch, eigentlich war ja jetzt wieder ein LO für das Posting fällig, aber wie der Zufall es so will, trudelt der Newsletter von TASSO ein und berichtet:

"Gemeinsam ziehen neben TASSO und dem VDH ab sofort das renommierte Hundemagazin Dogs, der Bund gegen Missbrauch der Tiere (bmt), VIER PFOTEN, die Gesellschaft für Tierverhaltensmedizin und -therapie (GTVMT) sowie die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz (TVT)  an einem Strang gegen mafiöse Strukturen im Welpenhandel."

http://www.wuehltischwelpen.de/

Da fällt mir ein, das viele Hundeschulen kostenlose Beratungen vor dem Welpenkauf anbieten. Leider wird das nur selten genutzt.
Das beinhaltet zwar vor allem auch die Rasse-Frage, weniger das woher, aber in der Regel kommt es bei den Gesprächen auch immer zu der Frage, wo denn der Welpe (oder der Gebrauchthund) herkommen soll. Und wenn die Hundetrainer wirklich mit Herz und Seele dabei sind, dann können die auch unterstützen in der Frage "ist der Züchter oder die Tierschutzorganisation seriös?".

Eines ist wohl ziemlich sicher: Ein "Züchter", der ununterbrochen Welpen hat, sich womöglich noch als Tierfreund ausgibt, weil er auch die armen Mischlingswelpen anbietet... der ist nicht seriös! Wer dauerhaft durchgehend Welpen zu vermitteln hat ist Händler und der Hund ist Ware!
Ich weiß das es manchen Menschen sehr schwer fällt das zu glauben ("aber da war es echt schön sauber"), aber.... *hmpf*... googelt doch mal ôô

Auch Tierschutzorganisationen muss man leider etwas genauer unter die Lupe nehmen. Es nützt meiner Ansicht nach herzlich wenig, wenn die Tiere aus dem Ausland in Massen nach Deutschland gekarrt werden - und das war es dann!? Wichtig ist, dass die Organisatonen sich vor Ort auch einsetzen: Tierheime betreiben/unterstützen, Kastrationen durchführen, Aufklärungsarbeit leisten...!!!

Ich wünsche euch alles Gute... und den Traumvierbeiner in eurem Heim ;-)

Dienstag, 9. April 2013

SOKA RUN am 27.04.2013 in Hamburg

Irgendwann, wenn ich mal wieder richtig in Schreiblaune bin, dann werde ich mal meine Meinung zu Listenhunden und Gesetzen hier kundtun.

Jetzt möchte ich nur kurz auf den SOKA RUN am 27.04. in Hamburg hinweisen, damit sich Interessierte den Termin schonmal vormerken können.
SOKA = sogenannte Kampfhunde
Bei dieser friedlichen Demo geht es um Information und Aufklärung. Ihr solltet unbedingt mal die Webseite besuchen!






http://www.soka-run.de


Montag, 8. April 2013

Siebenlinge - der Rest

Da habe ich doch glatt vergessen, drei LOs von den Siebenlingen zu posten. Hier kommen sie nun:





Ich fand die Challenge richtig klasse!

Sonntag, 7. April 2013

Lauf!

Bei Irishteddys gibt es zurzeit eine Sketchchallenge, für die ich dieses LO gemacht habe:





Die Challenge läuft noch bis 14.04. und es gibt super Preise zu gewinnen!

Samstag, 6. April 2013

Chili ausgesät

Ich versuche es dieses Jahr nochmal mit einigen Chilisorten:

  • Cows Horn
  • Cayenne
  • Kashmiri Mirch
  • CGN 22795
  • Pretty in Purple
  • Chilicostle
  • Cornaletto da Appendere
  • Aji Angelo
  • Aji de Jardin
  • Aji Minas Gerais
  • Capsicum praetermissum
Die Samen habe ich über Nacht eingeweicht - allerdings in normalem Wasser ohne jegliche Zusätze.
Für die Aussaat haben sich kleine Eistöpfchen bewährt, die sind wie ein Mini-Gewächshaus. Es klingt total bekloppt, aber wenn ich Einzelsamen in kleine Töpfchen säe, dann ist die Erfolgsquote geringer, als wenn die Samen in Gesellschaft sind. Vielleicht verdunstet auch nur das Wasser schneller und ich habe deswegen Probleme... wie auch immer. Bei mir wird nun immer in Gruppen gesät.
Ich nehme immer Kokosfaser (statt Aussaaterde), damit habe ich gute Erfahrungen gemacht.


Und ab auf die Heizung mit den Töpfchen!


Und nun heißt es warten...

Heute war ein schöner sonniger Samstag, ich habe sogar ein wenig im Garten aufgeräumt. Hach es wird wirklich Zeit, das endlich der Frühling kommt!

Donnerstag, 4. April 2013

Sommerbrise

Nach Sketch #88 von sketchabilities ist dieses LO entstanden. Ich freue mich schon sooooo auf den Sommer! Falls der Schmetterlingsflieder nicht wieder erfroren ist, tummeln sich dann hoffentlich auch bald wieder die Schmettis im Garten.


Für die Kreise habe ich die Cameo bemüht - die kann das sehr viel besser als ich ;-)



Mittwoch, 3. April 2013

CSI #65

Ach was hab ich mich schwer getan... aber dann kam mir doch die rettende Idee zum CSI Case #65.
3 Dinge für die es sich zu leben lohnt: Milow, Maddox, und mein Garten ;)



Meine Wahl:
Evidence: stripes, ribbon, mini brads
Testimony: inspiration words three, interest, personality

Das Journaling ist auf dem Tag versteckt.

Montag, 1. April 2013

Pulli im Mustermix

Na das war ja 'ne Aktion...
Nächste Woche ist wieder Lagerverkauf in der Hamburger Wollfabrik, aber ich sollte nicht hingehen... denn die Wolle vom letzten Jahr habe ich -natürlich- nicht wie geplant verarbeitet. Aber es gab mir einen Anschubser, mich mal wieder an die Maschine zu setzen.
Das ausgewählte Muster aus einem alten Heft war dummerweise SO nicht zu stricken, wie es laut Heft eigentlich hätte sein sollen. Ich musste also ein wenig improvisieren. Letztlich ist aber nun endlich der Pulli fertig :)
Und ich habe sogar schon den nächsten in Vorbereitung...






Material: Baumwolle (2081) aus der HWF
Maschine: Brother KH-940
Rechts-Links-Muster: KG-93
Muster aus: WSM Herbst/Winter 1999/2000

Falls jemand auf die Idee kommt, den auch stricken zu wollen:
Das Lochmuster habe ich weggelassen - ist eh so nicht vernünftig zu programmieren.
Die Norwegerbordüre sollte auch nicht wie angegeben im Ganzen als Norweger gestrickt werden wegen der Spannfäden.
Ich habe also mit dem KG 6 Reihen Re-Li-Muster gestrickt ab Musterreihe 1
6 Reihen mit dem Strickschlitten glatt rechts, aber von links beginnen, dann die 7. Reihe für das Norwegermuster vorwählen (Musterreihe 13)
12 Reihen im Norwegermuster stricken
6 Reihen glatt rechts
KG aufsetzen und wieder 6 Reihen ab Musterreihe 1 (!) stricken
Der Lochmusterblock ist bei mir dann glatt rechts gestrickt und dann geht es wieder von vorne los it der nächsten Farbe.