Seiten

Montag, 21. Oktober 2013

gebackene Kürbisspalten

Ich habe noch einige Hokkaidos, deswegen gibt es momentan immer mal wieder Kürbis zu essen.
Ich konnte es mir zwar am Anfang nicht so recht vorstellen, aber nun habe ich es probiert und finde die gebackenen Kürbisspalten gar nicht so übel:

Hokkaido gründlich waschen, Enden abschneiden, längs halbieren, in ca. 2cm breite Spalten schneiden und die Kerne entfernen.
Mit Marinade einpinseln und 25 Minuten bei 200°C auf einem Backblech im Ofen garen.

Ich habe folgende Marinaden probiert:

- Olivenöl
- Salz
- Kräuter der Provence

- Olivenöl
- Salz
- Rosenpaprika
- Curry

- Olivenöl
- Kreuzkümmel
- Knoblauch
- Salz
- Thymian
- Curry

Als Beilage zum Grillen fand ich es richtig gut, aber auch abends zum Snacken gar nicht schlecht!


Kommentare:

  1. Das muss ich auch mal ausprobieren ;O)

    AntwortenLöschen
  2. mmmh das klingt aber super lecker...wird vermerkt und ausprobiert...
    vielen Dank dafür

    AntwortenLöschen
  3. Hab ich auch mal versucht, weil es sich so lecker anhört. War aber leider nicht meine Welt.

    AntwortenLöschen
  4. Liest sich sehr lecker - werde ich bestimmt auch mal testen.

    AntwortenLöschen