Seiten

Mittwoch, 7. August 2013

Washi-Ständer

Da ich bei diesen Temperaturen das Obergeschoss meide, wird entweder gar nicht, oder unten gescrappt. Für zweiteres muss ich ja meinen Krempel dann immer runter, raus, rein räumen. Mittlerweile sieht es unten schon so aus, als wäre das mein Scrapzimmer - ein heilloses Durcheinander! :-(
Während mein Papier schon recht ordentlich (und auch wieder sortiert) in einer Fächermappe untergebracht ist, wollte ich nun eine Lösung für mein Washi-Tape. Das nervt, immer eine handvoll Rollen runter tragen, je nachdem welche Farben ich gerade brauchen könnte, dann fliegen die da einzeln rum... doof. Da ich in nächster Zeit auch noch öfter auf Tour bin mit den Scrapsachen, will ich die Dinger auch nicht so im Koffer rumfliegen haben. Ich hatte sie schonmal in Schachteln - aber da die Washis keine Einheitsgröße haben, ist das auf Dauer auch nicht die Lösung.
Nun habe ich also in meiner Werkstatt nach Holz gesucht und bin fündig geworden:


 Die senkrechten Stangen sind unten in die Löcher eingeklebt. Den oberen Teil kann ich (natürlich) abnehmen. Das Teil lässt sich nun nicht nur im Haus gut herum tragen, sondern passt auch gut ins Köfferchen :)
Wenn ich alle meine derzeitig vorhandenen Washis da drauf mache, ist das Teil fast voll *ups*

Kommentare:

  1. wow absolut klasse Idee und super gewerkelt!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Jaja, das geht ganz schnell, daß man einige von diesen netten Rollen hat und da kommen doch auch tatsächlich immer noch wieder welche hinzu. Deine Idee der Unterbringung sieht sehr schön aus!
    Alles Liebe, Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, spontan haben mich die Stäbe jetzt an ein Gitter vom Laufstall erinnert :D Tolle Idee, die Rollen so zu lagern, wobei ich mich frage, ob es nicht etwas umständlich ist, wenn man gerade die unterste haben möchte.

    AntwortenLöschen
  4. Meine ersten Washitapes habe ich auch auf einem ähnlichen Ständer (da waren vorher Kasperpuppen aufgesteckt) gelagert. Mittlerweile habe ich ein Washitapekarussell, in der Anschaffung teuer, aber ich liebe es über alles.
    Note eins übrigens fürs zusammen bauen.
    LG von der Singenden Amsel

    AntwortenLöschen
  5. Praktisch. Ich geb's mal bei meinem Mann in Auftrag. Ich habe mir so Deko-Ständer in T-Form umfunktioniert und eigentlich sollen die Platz sparend an die Wand. Aber die sind ja auch so schon völlig ungeeignet für einen Ausflug.

    Vielen Dank für Deine Idee, Bianca!

    Lieben Gruß, Jessica

    AntwortenLöschen