Seiten

Dienstag, 6. August 2013

Focaccia

Eigentlich wollte ich mir eine Pizza machen nach der Arbeit. War zwar knapp mit der Zeit, aber das wollte ich noch durchhalten. Zu dumm nur, dass ich den Brotbackautomaten im Keller an eine Steckdose anschloss, die beim Betätigen des Lichtschalters aus geht *seufz*
So stellte ich also eine Stunde später fest, dass noch gar nichts passiert war mit meinen Teigzutaten. Nun war es aber wirklich zu spät.
Am nächsten Tag musste ja nun der Teig gemacht werden, waren ja alle Zutaten im Gerät. Ich hatte aber keine Lust auf Pizza, ich wollte grillen bei den Nachbarn. Die Zutaten meines Pizzateigs sind fast die selben von Focaccia. In meiner Pizza ist weniger Öl - aber was soll's. Ich habe einfach mal versucht was heraus kommt. Teig in zwei Teile geteilt, einen Teil mit Olivenöl eingepinselt, Meersalz und Rosmarin drauf, den anderen Teil mit Schmand bestrichen, (selbst-)getrocknete Tomaten, Schafskäse- (oder Feta-) Würfel und Basililkum drauf.


Insgesamt war es mir zu lasch, aber immerhin habe ich den Teig verwertet und wir hatten Brot zum Grillen ;-)
Ich mach dann demächst nochmal eine mit dem richtigen Rezept...

Kommentare:

  1. Yummy... muss ich auch mal wieder machen.

    AntwortenLöschen
  2. Höhöhö, das ist aber eine lustige Anekdote, Bianca!

    Lieben Gruß, Jessica

    AntwortenLöschen