Seiten

Sonntag, 30. Juni 2013

Manchmal machen sie mich irre...

Es gibt so Tage, da machen mich meine beiden Kerle hier echt wuschig! Heute ist so ein Tag...

Es ist ja nun nicht so, dass die beiden die letzten Tage nichts um die Ohren gehabt hätten. Wir waren Montag auf dem Hundeplatz, wir waren Dienstag bei einem anderen Hundeplatz zugucken, wir waren Mittwoch auf dem Hundeplatz, wir waren Samstag auf dem Hundeplatz, wir waren spazieren, wir waren Rad fahren, sie waren viel im Garten, zwischendurch etwas Training zuhause. Heute waren wir im Wald mit einigen anderen Hunden, da konnten sie toben, dann sind wir zu meinen Eltern, einen Teil des Weges mit dem Rad und zwar mal richtig flott dass die beiden echt lange richtig rennen mussten, grillen, die gleiche Strecke wieder ebenso flott nach Hause, PENNEN. Endlich schlafende Hunde.
Und nur drei Stunden später sind die beiden wieder fit und haben immernoch nicht genug :-O

Ich habe zwei Verfolger an der Hacke wenn ich mich bewege, die mich immer angucken als wollten sie fragen "toll, du stehst auf, action! Was machen wir jetzt?"





Milow ist der Meinung er will sowieso nur noch auf die Couch, Maddox jammert einfach mal so, auf der Straße scheint heute mal was los zu sein - spielende Kinder, Radfahrer, keine Ahnung, jedenfalls ist von Frieden heute irgendwie keine Spur. Ständig rennen sie zum Fenster oder zur Tür, Gekläffe, Gefiepe, Gejammer.

Boooooh, irgendwas ist heute wohl in der Luft - ob ich den beiden was von meinem Rotwein abgebe?

Kommentare:

  1. Mit immer mehr Bewegung trainierst du dir Hochleistungssportler heran ;o) Kopf- und Nasenarbeit ist gute Auslastung. Meine bekommen z B ihr Futter bei gutem Wetter immer im Rasen verstreut wo sie suchen müssen. Bei Finja war es früher ganz schlimm mit ständig auf "stand by" und ich habe sie nur dadurch runter beommen índem nichts passierte wenn sie es gern wollte. Ich mußte lernen manchmal ist weniger mehr.

    AntwortenLöschen