Seiten

Samstag, 11. Mai 2013

Ranunkelstrauch

Kennt ihr den Ranunkelstrauch? Ich kannte ihn bis vor ein paar Jahren nicht.
Auf der Suche nach der passenden Bepflanzung an einer bestimmten Stelle im Garten machte ich mir eine Liste, was da passen könnte. Unter anderem besagten Strauch. Entschieden habe ich mich letztlich für andere Pflanzen. Aber im Jahr darauf ging ich über einen Staudenmarkt und interessierte mich dann für DIE Sträucher DA - was ist das? Als mich der Verkäufer aufklärte wusste ich nur: Den Namen kenne ich, das muss passen, der hat schonmal auf meiner Liste gestanden.
Ich kaufte zwei Pötte und erfreue mich seit dem an den gelben Blüten, wenn die Forsythien langsam ausblühen.


Die Sträucher sind sehr unkompliziert und neigen zum Wuchern. Sie brauchen keine volle Sonne und eignen sich deswegen auch für meinen Halbschatten-Garten :)
Witzigerweise habe ich seit dem in soooooooooooooooooooo vielen Gärten diesen Strauch entdeckt... Ganz sicher waren die die Jahre zuvor auch schon da, aber warum auch immer - sie sind mir nie aufgefallen. Erst seit ich meine gekauft habe, fallen sie mir überall auf.
Wie blind man doch durch die Gegend laufen kann...


so sahen sie noch vor drei Tagena aus :)

Kommentare:

  1. Ja die sind echt sooooooooo schön aber sie wuchern wirklich und ich habe oft Mühe meinen daran zu hindern sich überall auszubreiten :o)
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  2. Schöööööön, gelb ist immer gut. Vielleicht sollte ich mir mal einen Ableger mitnehmen ;)

    AntwortenLöschen
  3. Wir haben auch einen im Garten. Aber unser Ranunkelstrauch geht etwas mehr ins Orange. Aber vielleicht liegt das einfach nur am Licht/Photo. Das Knospenbild gefällt mir übrigens sehr gut

    AntwortenLöschen