Seiten

Montag, 1. April 2013

Pulli im Mustermix

Na das war ja 'ne Aktion...
Nächste Woche ist wieder Lagerverkauf in der Hamburger Wollfabrik, aber ich sollte nicht hingehen... denn die Wolle vom letzten Jahr habe ich -natürlich- nicht wie geplant verarbeitet. Aber es gab mir einen Anschubser, mich mal wieder an die Maschine zu setzen.
Das ausgewählte Muster aus einem alten Heft war dummerweise SO nicht zu stricken, wie es laut Heft eigentlich hätte sein sollen. Ich musste also ein wenig improvisieren. Letztlich ist aber nun endlich der Pulli fertig :)
Und ich habe sogar schon den nächsten in Vorbereitung...






Material: Baumwolle (2081) aus der HWF
Maschine: Brother KH-940
Rechts-Links-Muster: KG-93
Muster aus: WSM Herbst/Winter 1999/2000

Falls jemand auf die Idee kommt, den auch stricken zu wollen:
Das Lochmuster habe ich weggelassen - ist eh so nicht vernünftig zu programmieren.
Die Norwegerbordüre sollte auch nicht wie angegeben im Ganzen als Norweger gestrickt werden wegen der Spannfäden.
Ich habe also mit dem KG 6 Reihen Re-Li-Muster gestrickt ab Musterreihe 1
6 Reihen mit dem Strickschlitten glatt rechts, aber von links beginnen, dann die 7. Reihe für das Norwegermuster vorwählen (Musterreihe 13)
12 Reihen im Norwegermuster stricken
6 Reihen glatt rechts
KG aufsetzen und wieder 6 Reihen ab Musterreihe 1 (!) stricken
Der Lochmusterblock ist bei mir dann glatt rechts gestrickt und dann geht es wieder von vorne los it der nächsten Farbe.

Kommentare:

  1. Sehr sehr schön.
    Ich als Handarbeits-Dummie bin in Ehrfurcht erstarrt.

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Hach, das hat sich aber gelohnt, der Pulli ist total klasse.

    AntwortenLöschen