Seiten

Montag, 29. April 2013

Heuschnupfen

Das einzig blöde an Frühling und Sommer ist der Heuschnupfen. Jedes Jahr die selbe Quälerei. Seit letztem Jahr fange ich leider auch schon mit der Haselnuss an. In diesem Jahr hieß das: draußen liegt Schnee, und ich fange schon mit der Nieserei an. Momentan komme ich mit den Tabletten noch hin - es nervt, aber es geht. Aber ich schlafe nachts nicht mehr durch, morgens muss ich locker 30-60 Minuten einplanen, bis mein Körper sich wieder eingekriegt hat. Es kommt immer so Schubweise, und ganz sicher morgens gleich nach dem Aufstehen. Niesen niesen niesen schniefen und Augen reiben - zum irre werden! In der Nase schon der harte Schorf... ich bin begeistert.

Irgendwann im Mai geht's dann richtig zur Sache. In richtig schlimmen Zeiten helfen sowieso nur noch zwei Tabletten auf ein Mal - aber das dann leider nur bis Mittag. 2 Tabletten ist die Tagesdosis, die muss ich dann leider mal verdoppeln.... und wenn's ganz schlimm kommt, dann nehme ich auch noch mehr.
Alternative wäre, mich irgendwo einzusperren.

Ich hatte übrigens auch schon eine dreijährige Desensibilisierung... Akkupunktur, Kügelchen, diverse andere Tabletten.... ich bin ja für alles offen. Aber nichts hat mich erlöst. Nur die Spritze war letztlich meine Rettung. Und seit ich weiß wie gut es mir dann geht, bin ich auch nicht mehr wirklich willig, mich besonders lange mit dem Sch* herum zu ärgern.

Heute bin ich zum Arzt, Rezept für Tabletten bestellen und möglichst einen Termin machen für ne Spritze, damit ich nicht Ewigkeiten da warten muss.
Da sagt die nette Dame am Tresen "Spritze gegen Heuschnupfen geben wir nicht mehr"
"Höööö? Aha..."
Ich muss dazu sagen, dass ich im letzten Jahr das erste Mal bei diesem Arzt war für die Spritze.
"Ja, das Thema hatten wir gerade, er sagt er macht das nicht mehr, das hilft nicht"
"DAS HILFT NICHT?"
Ich frage mich in diesem Moment, welcher HONK hier der Meinung ist, ER könne feststellen, ob MIR etwas nicht hilft.... leichtes Entsetzen auf meiner Seite, aber ich winke dann doch sofort ab. Was soll ich mich drüber aufregen - gibt ja genug andere Ärzte.
Dann versucht die Dame doch noch etwas zu erklären, ich könnte ja gern mit ihm drüber reden.
"Nee, ganz ehrlich, da muss ich nicht drüber diskutieren. Ist sein gutes Recht etwas nicht zu wollen, kann er auch gerne, ich geh dann halt woanders hin. Ich glaube ich habe ein Alter erreicht, wo ich sehr wohl abschätzen kann welche Nebenwirkungen ich mir antun will und welche nicht. Tatsache ist, dass ich seit Jahrzehnten unter dem Mist leide und das nicht zu knapp. Es raubt mir ein ganzes Stück Lebensqualität und dazu bin ich nicht bereit. Ich weiß es gibt etwas dagegen, das will ich, alles andere ist mir egal. Und da kann er behaupten was er will - MIR HILFT DAS!"

Tzzzzzz.... mir fehlen die Worte... hilft nicht... tze... ich fass es nicht...

Nunja, ich muss ja diese Woche noch mein Rezept abholen, mal sehen ob ich dann doch ne Spritze bekomme.

Passend zu meiner heutigen Bissigkeit, kommt hier mein Detail des Tages ;-)


Ich wünsche euch eine schnupfenfreie Schönwetter-Zeit!

Kommentare:

  1. Puh das ist ja ätzend - und wenn es dir hilft soll er sie dir doch einfach geben und gut ist! Ich drück dir die Daumen das du sie - egal ob bei ihm oder woanders - bekommst.

    Dein Bild ist superklasse - dein Hundi hat deine Stimmung absolut bildlich übersetz - "Lecker" auch die beiden Spucke-(Sabber-)fäden :o)

    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  2. Bei mir sind es Hasel, Erle und Birke, aber zum Glück nicht in dem Ausmaß wie bei dir. Die Augen brennen und das Asthma verschlimmert sich. Hyposensibilisierung hat es bei mir nur noch schlimmer gemacht.
    Das Foto ist klasse! Ich mag deine Hundebilder total.
    LG,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Wow, was für ein tolles Foto!
    Mir war gar nicht so bewußt, daß Du solche Schwierigkeiten mit Heuschnupfen hast. Das hört sich nicht gut an und ich drücke Dir die Daumen, daß Du bald eine Spritze bekommst (von wem auch immer) und Du erlöst wirst.
    Alles Liebe, Manuela

    AntwortenLöschen
  4. Na, ich bin gespannt, ob die Dame vom Empfang ihren Chef noch überzeugen kann :D Meine Daumen hast du.
    Das Foto ist klasse geworden... sind das Originalfarben oder hast du dran "gearbeitet" ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich schwööööör, ich hab nix bearbeitet, das hat die Kamera so ausgespuckt (der Stock ist auch wirklich so rotbraun)

      Löschen
  5. Hey, lese deinen Beitrag jetzt erst.
    Ich hab auch immer sehr grosse Probleme mit Heuschnupfen gehabt.

    Ich hab gelesen das du schon Akkupunktur probiert hat. Hast du es auch in einer fuer dich allergie freien Zeit gemacht? Das erste mal im Sommer hat bei mir gar nichts gebracht. Ich habe dann 10 Behandlungen (immer Woechentlich) ab Oktober bekommen und das in 3 aufeinander folgenden Jahren. Erst dann hatte ich Erfolge, aber dann richtig. Ich hatte gar keine Beschwerden mehr.Und das fuer 7 Jahre. Jetzt geht es wieder los und ich melde mich auf jeden fall im Herbst wieder fuer neue Behandlungen an. Ich hoffe aber du bekommst bald Linderung von der Spritze. Davon hab ich noch gar nichts gehoert!?

    LG Susann

    AntwortenLöschen