Seiten

Freitag, 29. Juni 2012

Waldbeer-Mascarpone-Eis

Heieiei ist das schwül... da mag man sich kaum bewegen.
Aber wo es nun endlich wenigstens mal warm ist, habe ich auch sofort wieder Lust auf Eis. Als ich das letzte Mal Eis mit Waldbeeren gemacht habe, waren mir entschieden zu viele Kerne drin. Deswegen habe ich heute versucht, die Beeren durch ein Sieb zu passieren. Da sollte ich mir wohl mal was einfallen lassen wie es besser geht...

Letztlich blieben von 600g TK-Waldbeeren noch 200g Mus im Sieb, folglich müsste ich 400g verwendet haben mit 85g Zucker (ich mag es nicht so süß), Vanille,  und 140g Mascarpone.
Das ganze in die Eismaschine und....



LECKER!

Da ich so ungern Lebensmittel wegschmeiße, habe ich mit dem Brei aus dem Sieb noch fix einen Likör angesetzt. Dazu den Brei mit 100g Zucker, etwas Vanille und 1 Flasche Wodka mischen.
Mindestens 4 Wochen muss das ganze nun im Keller ruhen, dann wird es gefiltert - und schmeckt mir hoffentlich ;-)


Dienstag, 26. Juni 2012

Der Nörgler

Hm. Das Wetter draußen ist ja nun irgendwie gar nicht Juni. Heute ist meine Lust auf Spaziergang auch äußerst dürftig. Heute Morgen waren wir ja schon wie üblich 1 Stunde im Wald und momentan ist auch oft ein kleiner Chau Chau-Mix dabei, mit dem die M&Ms gern und viel herum toben, aber nach der Arbeit hatte ich heute keine Lust, da musste eine halbe Stunde Radfahren reichen. Mit Milow will ich ja auch noch zum ZOS heute...
Und nun tapert er hier vor mir herum, mit dem Kong in seiner Schnauze, wedelnd wackelnd, und nörgelt und jammert. Die Geräusche müsste ich aufnehmen...

Wenn ich nur verstehen könnte was er will...


Sonntag, 17. Juni 2012

cachen in MeckPom

Heute haben wir eine Tour nach MeckPom gemacht und unterwegs ein paar Dosen gesucht. Viiieeeel Gegend, aber auf unserer Strecke leider nur wenig wirklich schöne Caches.
Für ein paar Fotos hat es dennoch gereicht:





Samstag, 16. Juni 2012

Restekiste

Ein Blick in die Reste-Schublade, und schon bald war das nächste Tag fertig... bin endlich wieder kreativ und freue mich drüber!


Freitag, 15. Juni 2012

Aquarell-Tag

Der nächste Geburtstag naht und die Marker wollen auch beim Aquarellieren getestet werden, dazu noch viel Sonne in die Farbe... voilà!


Dienstag, 12. Juni 2012

Distress Marker ausprobiert

Ehrlich gesagt war es mehr aus einer Laune heraus: "Brauche ich die Distress Marker?"
Is klaaar: Brauchen ja nicht wirklich, aber schöööön sind se ;-)

Nun sind sie also nach langer langer Zeit endlich bei mir angekommen und ich musste ja mal probieren wie sie denn nun sind. Die Platte von Art Journey hatte mir Silvia aus Zeist mitgebracht (neeeiiiiid!) und dank des Schoko-Konsums ihres Mannes habe ich nun auch einen ansehnlichen Vorrat an Tags gestanzt (dankeeee) ;-)
Also ehrlich: ich bin soooowas von happy, dass ich mir diese Stifte gegönnt habe! Der Hammer! Damit werde ich in den nächsten Tagen wohl noch einiges werkeln, das hat mir heute richtig Spaß gemacht!



Sonntag, 10. Juni 2012

Kreativer Endspurt

Also faul waren wir ganz sicher nicht an diesem Wochenende!
Gestern hat Silvia sich quer durch die Resteküche gekocht und es hat super lecker geschmeckt:


Zum Nachtisch gab es Eis mit karamellisierten Macadamianüssen *uiuiuiui* das ist der Hit!


Das Wetter hat sich die meiste Zeit gut gehalten








Gestern Abend beschlossen wir dann spontan, uns an ein Kitchen-Smash-Book heran zu machen. Petrus muss es beobachtet haben, denn heute blieb die Sonne hinter den Wolken versteckt. So konnten wir guten Gewissens unsere Werke tatsächlich fertig stellen. Unsere Bücher sind absichtlich sehr gleich... jeder hat seinen Part beigetragen:






 

Da wollen wir dann alles reinkritzeln, was in der Küche wichtig ist, hauptsächlich natürlich Rezepte.
Silvias Smashbook findet ihr hier: Barnies Baustelle 

Nun bin ich leider wieder allein mit meinen M&Ms *schnüff*
Es war ein tolles Wochenende! Ich freue mich schon auf den nächsten Besuch in einem Jahr!

Freitag, 8. Juni 2012

Schlemmertag

Sehr früh heute Morgen war es noch bedeckt und regnerisch - da haben wir uns glatt nochmal umgedreht und ein Stündchen weiter geschlafen... und siehe da: Die Sonne lachte dann auch schon, als wir uns aus den Federn rollten! Kaffee (und Tee *uah*) in der Sonne!

Dann sind wir wieder mit den Hunden los, ca. 8km mit den Rädern, zwischendurch Spaziergang am See. Schööööön war's!








Für unser Mittagessen konnten wir uns nicht recht entscheiden, deshalb haben wir zwei Rezepte vereint und einen Blechkuchen gemacht - eine Hälfte Spinat-Lachs, eine Hälfte mexikanisch. Boooaaaahhh das war sooooooooooooooooooooo lecker!




Lecker Schwarzbier dazu :-)





Total geniales Wetter


Nachmittags Stadtbummel in Buxtehude und wir haben uns dieses Mal nicht zu Spontankäufen verleiten lassen  (naja fast... ;-) )


Super Laden, oder?

Liköre, Essig, Senf, Marmelade, Gewürze, Tee... alles liebevoll verpackt. Und probieren durften wir auch!
(findet ihr am Fleet)




Und jetzt gerade... genießen wir schon wieder *LOL*


Waldbeerbowle mit Vanilleeis... und der Abend ist noch jung :-) :-) :-)

Achja...

*höhö*

...

...jetzt kommt der Teil, der ja eigenlich nur für Silvia ist, aber die sitzt hier nun... tja Pech, ich sag's trotzdem:

Meine Distress-Marker sind endlich daaaaaa! :-D



Donnerstag, 7. Juni 2012

Besuch ist da

Lange gewartet und nun ist es endlich soweit: BESUUUUUCH - ganz lieber Besuch von etwas weiter weg als "ich fahr mal schnell hin". Sie kam mit dem Aufstehen an - ist also vor dem Aufstehen los... so lässt es sich sicher gut fahren im Tiefschlaf ;-)

Wie gewohnt lassen wir es uns richtig gut gehen! Erste Kochgenüsse: Gnocci-Auflauf mit Broccoli, Hühnerbrust und Tomaten *yummi*


Zum Nachtisch selbstgemachtes Bounty-Eis... der Gier fiel das Eis viel zu schnell zum Opfer, so gibt es davon kein Foto ;-)
Dafür aber das Rezept:

200g Vollmilch
200g Sahne
Kokossirup bis zur gewünschten Süße (etwa 65g)
3 Mini-Bounty klein geschnitten
Schokosplitter

Die Hunde müssen natürlich auch raus und wir hatten Glück, dass sich das Wetter tatsächlich noch geändert hat. Bei Sonnenschein und blauem Himmel sind wir eine Runde Rad gefahren


Da hatten wir uns den Snickers-Kuchen, den Silvia mitgebracht hatte, doch wirklich verdient!

Abends gab es Cocktails... und dann waren wir auch platt :-)